kugel
Zurück

 

Montag , 23.Mai 2011

Die Idee ist gut und sollte heute endlich in die Tat umgesetzt werden. Projekt Körperumgestaltung....denn Diät würd ja blöd klingen...Der Plan war auch nicht schlecht...Ernährungsumstellung und definitiv weniger essen. Also hatte ich mich am Wochenende wieder mal mit Ernährung auseinandergesetzt. Tolle und interessante Sachen hab ich dabei erfahren, z.B. das die Banane eine ziemlich gesunde Sache ist. Und ein nettes Rezept für eine rohe Brokkolisuppe. Dazu brauchte ich allerdings einen ordentlichen Standmixer, der auch mal Nüsse und so`n Kram kleinkriegt. Ok, also in die Stadt und beim Saturn bin ich dann fündig geworden. Hab mir dann noch schnell die Zutaten eingekauft und bin dann in freudiger Erwartung nach Hause. Hab den Mixer ausgepackt, angeschlossen , und.....nix war. Das Ding ist tot. Scheiße...so fängt mein Projekt gleich mit einem Fehlschuss an.....morgen früh geh ich dann mal gleich wieder in die Stadt, nur nicht aufgeben heißt die Devise, auch wenns schwer fällt.

Tag 2

Projekt Körperumformung. Tja, nun bin ich also mit meinem nagelneuen tollen Mixer wieder zum Saturn geschlappt und was soll ich sagen, das Ding war gar nicht tot, ich hatte es nur nicht richtig aufeinandergesetzt*g*...tja, so kanns gehen. Aber egal, heut abend wird das Ding ausprobiert, und wenn für gut befunden wird das Rezept seinen Weg in mein privates Kochbuch  finden:)

Wie gehts mir sonst....naja, ich fühl mich immer noch fett....mal so meine technischen Daten: bei einer Größe von 1.70 m wiege ich derzeit gute76 kilo. Wo will ich hin? Mein Traum wäre 65 kg aber bei 70 würd ich auch schon einen Luftsprung machen. Warum will ich abnehmen? Also nicht wegen der Schönheit, obwohl es der bestimmt nicht schadet*schmunzel* (Da ist er ja schon, der Schmunzelbastard:) neee, ich fühl mich einfach nicht mehr wohl. Und ich finde wenn man sich nicht wohl fühlt und nicht der Jammertyp ist sollte man was tun:)

Tag 3

Tja, war bei Sigrid zum Qigong...wie immer hatt ich erst keine Lust aber zum Glück hab ich den Schweinehund überwunden....Ansonsten nix besonderes ansonsten trag ich es nach

Tag 4

Heut vormittag hab ich mich wieder mit der Ernährung beschäftigt, mir nebenbei eine leckere Mandelmilch mit Erdbeeren und Bananen gemacht und probier später aus ob ich mit dem Mandelbrei Bratlinge herstellen kann. Es ist jetzt 13.00Uhr , bin müd und will aber heut abend noch sporteln.

Tag 5

Tja, das mit dem Sporteln hat irgendwie dann doch nicht mehr so ganz geklappt. Der heutige Tag stand ganz im Zeichen des Haushalts. mit allem drum und dran , auch einkaufen, so mit Fahrad - also was körperliches:)  So  eine Ernährungsumstellung ist schon hart, wo ich doch so gerne esse. Wobei vorsicht, essen ist nicht nur essen, also reine Nahrungsaufnahme zwecks Aufrechterhaltung der Körperfunktionen. Nein , essen dient auch zur Bekämpfung der "Langeweile", um Sachen nicht in Angriff nehmen zu müssen....funktioniert wunderbar:  Schritt 1: Essenz zubereiten, denn soll ja gesund sein und da nimmt man sich ja schon die Zeit. Schritt 2: Essen, immer schon langsam, gut kauen und so..Schritt 3: Tja und nu bin ich müde und der Magen will ja auch erstmal  verdauen.....und schwupps sind mindestens zwei Stunden Zeit wech....Tja, Selbstbetrug ist schon was erstaunliches.

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!